Wednesday, September 5, 2012

ausgepackt

So nach und nach sind nun alle Taschen und Koffer ausgepackt und nicht nur Wäsche ist aussortiert, sondern auch der ein oder andere Handarbeits- und Bastelkram, den ich mir mitgebracht habe.


Natürlich habe ich den obligatorischen Einkauf bei Michaels Art&Craft Store nicht ausgelassen. Jaja, ich weiß, das ist ja alles 08/15 und kein wirklicher kleiner gemütlicher Laden sondern "nur" so eine riesen Kette. Ich muss allerdings sagen, ich wäre froh, wenn es so eine Kette hier gäbe und man sich so einfach mit entsprechendem Kram versorgen könnte.

Bei Michaels hab ich dann endlich das passende Garn gefunden, um einen Pulli im Original zu stricken. Klar hätte ich es auch online ordern können, aber zwischen 30 und 40$ Porto für ein paar Knäuel Garn waren mir dann doch irgendwie zu viel. Die Anleitung liegt nun schon seit ein paar Jahren bei mir und eine schwarze Version des Hoodies hab ich auch schon gestrickt. Das Original gefällt mir aber einfach immernoch viel besser.

Außerdem sind bei Michaels noch einige Knöpfe, Band und Perlen für mich übrig gewesen. Ich hätte echt viel viel mehr Geld ausgeben können, besonders bei den Perlen. Diese riesen Auswahl über mehrere Gänge bin ich einfach nicht gewohnt. Eisern hab ich mich aber zurückgehalten und mir nur die grünen Blumenperlchen geleistet.

Ich habe mir zwar vorher auf knitmap.com angeschaut, wo ein schönes Wollgeschäft ist, habe diese aber nicht gezielt angesteuert, sondern nur, wenn es gerade gepasst hat, haben wir dort angehalten. Für alles andere wäre auch irgendwie der Urlaub viel zu schade gewesen. So war der Plan und wirklich genau gerade gepasst hat es nur bei Fantastic Fibers in Palmer, einem Laden, der von außen klein und gemütlich wirkt und von innen dann ganz verwinkelt über Treppchen vom Erdgeschoß in den Keller und hinten wieder hoch bis unters Dach führt. Dort sind dann zwei Stränge Cascade in meine Tasche gehüpft, die ich gleich in Mützen umgewandelt habe. Die Mutter der Ladenbesitzerin war zufällig zu Besuch aus Minnesota und hatte Spaß an uns, da sie selbst aus Dortmund kam und früher oft an Koblenz vorbei zur Arbeit gefahren ist. :) 

Zufällig vorbeigekommen und angehalten haben wir in der Yarn Jurta in Homer (von deren Website ich auch das Foto stibitzt habe). Eigentlich war es schon außerhalb der Öffnungszeiten und ich glaube, wir sind gerade in einen Kurs geplatzt. Aber man hat uns reingewunken und wir haben anscheinend nicht gestört. Die Gesamtauswahl war zwar nicht so groß, aber es gab ein paar schöne außergewöhnliche und handgefärbte Garne. Tom's Augenmerk viel sofort auf den bunten Strang, den ihr oben auf dem Foto seht. Es ist 100% Maulbeerseide, er ist superweich und wirklich knallebunt.

Weiteres Garn, Sockennadeln kleiner als 2mm und Maschenhalter hab ich mir dann im Supermarkt noch gekauft. ....höre ich da "pfui pfui" Rufe...? Hey, es gab Coupons! ;)

2 comments:

  1. Hey Maike, das hört sich nach einem ereignisreichen Urlaub an. Da bin ich ja gespannt wie die Strickergebnisse werden. Herzlichst Ute

    ReplyDelete
  2. sind die maschenhalter auch auf dem bild? und warum pfui, fetzt doch alles und ich finde den einkauf für urlaub noch recht bescheiden.
    der pulli ist toll, bin gespannt, ihn von dir fertig gestrickt zu sehen....

    gruss
    clarice

    ReplyDelete