Monday, September 17, 2012

Weltreise

Eins der Garne, die ich mir in Alaska geleistet habe, ist nicht nur bereits verstrickt, sondern hat nun mittlerweile eine echte Weltreise hinter sich. Vom Ursprungsland Indien ist es nach Alaska gereist, um dort von mir abgeholt zu werden und hier in Deutschland verstrickt und getragen zu werden.
Naja, komplett ist die Strecke noch nicht, aber wer weiß, vielleicht reise ich ja eines Tages mal nach Indien und trage mein neues Teil dort. Passen würde es, die reine Maulbeerseide macht es zum angenehmen Accessoire, um die Schultern an heißen Tagen abzudecken.
Die Anleitung heißt Lace Capelet von Mary Heather Cogar und ist ein kostenloser Ravelry-Download. Abgesehen davon, dass sie superschnell gestrickt ist, ist sie auch wirklich nicht schwer und eigentlich eine schöne Abwechslung zu den ganzen Tüchern und Schals, die immer aus Einzelsträngen entstehen. Beim Klick aufs Bild gelangt ihr zum Ravelry-Projekt mit allen Infos zum Garn und der Anleitung.

No comments:

Post a Comment