Saturday, April 6, 2013

Es wird einfach nicht warm...




Ich hab zwar Lust auf Frühlingstemperaturen, aber eigentlich ist mir auch Recht, dass es so lange kalt ist. So kann ich meinen Eulenpulli, den ich extra für die Schwangerschaft gestrickt habe, auch wirklich lange und oft anziehen. Normalerweise ist es im April schon viel  zu warm für so dickes Garn.

Ein bisschen unrecht ist es mir dann aber auch, denn bald kommt das Baby auf die Welt und ich frag mich, worein ich es einpacken soll, wenn nicht mal langsam aber sicher die Temperaturen steigen. Also habe ich noch schnell aus dicker, warmer Lopi eine Snug gestrickt. Damit die Lopi nicht allzusehr kratzt, ist das ganze mit Baumwollstoff ausgefüttert. Und für den Fall, dass es wirklich gar nicht Frühling wird, halten schöne Knöpfchen mit Mohnblüten her.

Tuesday, April 2, 2013

Dieses Jahr braucht man noch lange Stricksocken!

Dieses Frühjahr hat wirklich Potential was kalte Füße angeht, obwohl ich eigentlich gar nicht so gerne Socken trage und lieber Barfuß bin. Aber so lange es um die 0°C sind, ist mir das eindeutig zu kalt. Hier eine kleine Auswahl Socken, die mir in letzter Zeit von der Nadel gehüpft sind.

Die Anleitungen sind wie immer im Bild verlinkt und waren allesamt kostenlos.

Die tollen Zopfsocken "Galder" haben es mir besonders angetan. Sie sehen meiner Meinung nach Spitze aus und haben beim Stricken schon wirklich Spaß gemacht. Das Garn ist Sockenwolle Tweed von Wollkatze.

Klar sind auch schon Söckchen für's Baby mit dabei. Die kleine soll ja auch nicht frieren. Die Struktursocken sind aus Wollmeise, die kleinen Füßlinge aus Wollkatze Sockenwolle. Die Färbung heißt Tulpenwiese, die Socken sind aus einem Rest entstanden, den ich von eigenen Socken noch hatte. Bis auf den letzten Schnipsel hab ich alles verstrickt. Um das sicherzustellen hab ich erst das Garn millimetergenau durch zwei geteilt und dann Toe-Ups gestrickt, um so viel wie möglich herauszubekommen. Das Ergebnis gefällt mir nun gut und ich hoffe, sie sind praktisch und bleiben an. ;)