Saturday, April 6, 2013

Es wird einfach nicht warm...




Ich hab zwar Lust auf Frühlingstemperaturen, aber eigentlich ist mir auch Recht, dass es so lange kalt ist. So kann ich meinen Eulenpulli, den ich extra für die Schwangerschaft gestrickt habe, auch wirklich lange und oft anziehen. Normalerweise ist es im April schon viel  zu warm für so dickes Garn.

Ein bisschen unrecht ist es mir dann aber auch, denn bald kommt das Baby auf die Welt und ich frag mich, worein ich es einpacken soll, wenn nicht mal langsam aber sicher die Temperaturen steigen. Also habe ich noch schnell aus dicker, warmer Lopi eine Snug gestrickt. Damit die Lopi nicht allzusehr kratzt, ist das ganze mit Baumwollstoff ausgefüttert. Und für den Fall, dass es wirklich gar nicht Frühling wird, halten schöne Knöpfchen mit Mohnblüten her.

3 comments:

  1. ich hab mal von einer hebamme gehört, dass babys kein kratzempfinden haben und man deshalb getrost naturbelassene schafwolle für sie verwenden kann.
    auf jeden fall sieht die snug echt schick aus und ich freu mich schon auf erste babyfotos.
    l g
    clarice

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ah, super! Danke für den Tipp! Da werde ich sogleich mal meine Hebamme interviewen, wie lange sowas anhält und dann suche ich mich noch ein paar Strickprojekte zurecht. :)
      Danke!!

      Delete
  2. ein schickes Jäckchen für den Nachwuchs hast du da genadelt und dann noch so schön ausgefüttert ;-) Strickjacken fand ich für meine Kleinen auch immer besonders praktisch ;-)
    LG Sandra

    ReplyDelete